21 Landesmeistertitel für Ternitzer Mastersschwimmer

Schwimmen/trotz kleinem Team gute Bilanz für Ternitz in Stockerau

 Beim ersten Highlight in diesem noch jungen Jahr 2014, konnte das Ternitzer Schwimmteam gute Ergebnisse erzielen. Die Masters konnten hervorragende 21 Landesmeistertitel erringen und schafften es sonst auch noch 4 mal auf das Podest. Bemerkenswert vor allem die Leistung von Regina Fahrner, die erst letzten Sommer mit dem Schwimmsport begann und sich hier bei ihren ersten Meisterschaften gleich die Landesmeistertitel über 50m Kraul und 50m Brust in der AK25 sichern konnte und das in beachtlichen Zeiten. Trainer Michael Allabauer hierzu: "Regina hat sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt und mit einer weiteren jungen Mastersschwimmerin eröffnet uns das neue Möglichkeiten für Staffeln bei zukünftigen Meisterschaften."

Die Jugend des ATSV-Ternitz konnte noch nicht ganz an die Erfolge des letzten Jahres anschließen.  Für Tina Payrits, Sarah Reiterer, Daniel Reiterer und Riegler Annika war es der erste große Wettkampf in ihrer noch jungen Schwimmerkarriere und alle konnten ihre Bestzeiten erheblich verbessern und platzierten sich im Mittelfeld in ihren Bewerben. Die beste Platzierung erreichte Anja Hosendorfer mit einem 6. Platz über 200m Freistil, knapp gefolgt von Leonie Palfinger mit einem 7. Platz über 50m Brust. Für Markus Palfinger, der an einer Knieverletzung laborierte, und Aaron Plonner reichte es für gute 9. Plätze über die kurzen Sprintdistanzen. "Die meisten unserer Kids sind in stärkere Klassen aufgestiegen, aber vor allem wenn ich mir die Verbesserung der Zeiten ansehe, kann ich sehr zufrieden sein mit den Leistungen. Nach einem Ausschwimmen beim nächsten Training sind wir schon wieder auf die nächsten Meisterschaften fokussiert im Training.", so Allabauer über das Abschneiden seiner Youngsters.